Birchermüsli

Ein köstliches Birchermüsli wolle ich schon immer auf meiner Seite haben. Endlich habe ein tolles Rezept ausprobiert und bin so begeistert, dass ich es direkt hochgeladen habe.

Es ist mit Buchweizen und Haferflocken.

Wenn du unter Zöliakie (Glutenunverträglichkeit) leidest, dann ist Buchweizen eines der Besten Alternativen zu Getreide. Buchweizen ist besonders gesund, glutenfrei und sogar blutdrucksenkend.

Glutenfreie Haferflocken erhältst du im Bioladen. Wenn du diese verträgst, dann kannst du natürlich ganz normale für dieses Rezept verwenden.

Birchermüsli mit Buchweizen
Buchweizen ist sehr gesund und glutenfrei.

Der perfekte Start in den Tag:

Mit diesem Frühstück gibst du deinem Körper neben Ballaststoffen und Vitaminen auch noch gesunde ungesättigte Fette durch die Sonnenblumenkerne und Walnüsse.

Du kannst das Frühstück am Vorabend zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen oder morgens zubereiten und direkt essen.

Tipp: Buchweizen vorbereiten

Geschälter Buchweizen (erhältlich im Bioladen) muss min. 2 Stunden in Wasser einweichen. Dies machst du am besten über Nacht. Danach in einem Sieb gut abspülen. Du kannst den Buchweizen auch in einer Dose im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Morgen hast du ihn direkt griffbereit.

Birchermüsli

Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 40 g geschälter Buchweizen
  • 70 g Haferflocken glutenfrei oder normal
  • 30 g Walnüsse
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Apfel
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 1 Prise Kardamom
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Reissirup / Honig / Agavendicksaft optional
  • 250 ml Hafermilch Milch deiner Wahl

Anleitungen
 

  • Buchweizen min. 2 Stunden in Wasser einweichen oder über Nacht. (Siehe Bemerkung im Text oben)
  • Apfel entkernen und in kleine Stücke schneiden oder reiben.
  • Walnüsse und Sonnenblumenkerne zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben und alles vermengen.
  • Entweder in Gläser füllen und über Nacht im Kühlschrank stellen oder direkt auf 2 Schüsseln aufteilen und genießen.

Eine Menge anderer zuckerfreier Rezepte, low carb und vegan findest du in meinem E-BOOK „Süßes, zuckerfrei genießen.“

Auf Instagram erhältst du jederzeit Ideen und Anregungen, wie eine gesunde Ernährung funktioniert. @looks.like.maren

You may also like