Gesunde „Twix“- Riegel

gesunde Twix Riegel

Ich mag Rezepte von denen man nie genug bekommen kann. Ich sage dir, wenn du die „Twix“ Riegel einmal gemacht hast, wirst du sie immer wieder wollen.

Scheue dich anfangs nicht vor dem langen Rezept und der Zubereitung. Du kennst mich ja, ich mag selbst nicht Rezepte mit tausend Zubereitungsschritten. Es geht wirklich sehr schnell, wenn du alle Zutaten hast. Während der Zeit, wo die Riegel abkühlen, kannst du entweder schon die nächste Schicht vorbereiten oder getrost etwas anderes machen.

Homemade sieht doch immer am Schönsten aus. Gesunde „Twix“ Riegel.

Süßigkeiten ohne Reue

Die „Twix“-Riegel kommen dem Original schon sehr nahe. Der Geschmack ist meines Erachtens nach sogar noch besser. Kennst du dieses Gefühl nach einem Twix? Uff…das war ganz schön süß und irgendwie nur Zucker.
So ging es mir zumindest immer.

Natürlich benötigt Selbstgemachtes etwas Zubereitungszeit, aber du wirst es nicht bereuen. Das schokoladig-, karamellige Gefühl auf der Zunge…himmlisch. Hier kannst du dir getrost einen Riegel gönnen und musst kein schlechtes Gewissen haben.

Klar ist, auch diese Alternative hat Kalorien und Fett. Doch keinerlei Industriezucker oder Zusatzstoffe die du nicht aussprechen kannst.

Die Riegel sind sogar noch vegan und glutenfrei, weil der Boden aus Mandel- und Kokosmehl zubereitet ist.

Achte beim Kauf der Schokolade, dass sie min 85% Kakaoanteil hat. Weniger Kakaoanteil heißt auch immer mehr Zucker. Ich kaufe meistens Bio Qualität. Bio heißt nicht zuckerfrei. Bio steht für Kontrolle und spezielle Richtlinien die beim Anbau eingehalten werden müssen.
Vegane Schokolade ist ebenfalls nicht zuckerfrei. Vegan heißt, dass in der Schokolade keine Milchprodukte, somit tierische Erzeugnisse enthalten sind.
Lies die beim Kauf mal die Rückseite durch. Schokoladen mit hohem Kakaoanteil sind meistens auch vegan.

Gesunde „Twix“-Riegel. Naschen war noch nie so lecker!!

Die angegebene Maßeinheit CUP: Wenn du die amerikanischen Cup Messbecher nicht zu Hause hast, kannst du dir einfach eine Tasse als Maß nehmen. Funktioniert genauso.

Mandelmus selbst machen: Auf meinem Instagram Kanal findest du eine Anleitung mit Video, wie du Mandelmus ganz leicht selbst machen kannst (Voraussetzung ist ein guter Mixer).
Hier gehts zum Link

healthy Twix Bars

Gesunde Twix Riegel

glutenfrei, vegan
Zubereitungszeit 3 Stdn.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Sweets
Portionen 14 Riegel

Equipment

  • Ofen, Kühlschrank, kleine Kasenform oder Silikon Riegel Form

Zutaten
  

Für den Boden (Shortbread):

  • 1/2 Cup Kokosmehl
  • 1/2 Cup Mandelmehl Optional: Mandeln sehr fein mahlen
  • 1/3 Cup Kokosöl geschmolzen
  • 2 TL Ahorn-, Reis- oder Agavensirup

Für die Caramel Schicht:

  • 1/2 Cup Mandelmus ich habe cremiges statt crunchy verwendet (Crunchy enthält immer Zucker)
  • 1/4 Cup Kokosöl ca. 50g
  • 1 TL Vanille (gemahlen oder Sirup) Ich nehme immer ein paar Umdrehungen von der Dr. Oetker Mühle
  • 1 Prise Meersalz
  • 3 TL Ahorn-, Reis- oder Agavendicksaft

Für die Schokoladenschicht:

  • 1 Tafel Dunkle Schokolade (85% Kakao)
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Meersalz

Anleitungen
 

Für den Boden:

  • Den Ofen auf 180 Grad Vorheizen (Oben- und Unterhitze). Umluft ca. 160 Grad.
  • Die Kastenform mit einem Streifen Packpapier auslegen, so dass der Boden und die lange Seite bedeckt ist. Es dürfen keine Wellen im Boden sein. Wenn ihr eine Silikonform habt, dann umso besser.
  • In einer Schüssel das Kokos- & Mandelmehl mit dem Kokosöl und Süße eurer Wahl vermengen. Es entsteht ein etwas brösliger Teig, der aber beim Zusammendrücken zusammen kleben bleibt.
  • Den Teig in die Kastenform (oder Silikonform) geben und andrücken, so dass ein glatter und gleichmäßig hoher Boden entsteht.
  • Den Boden für 10-12 min im Ofen backen, bis er leicht goldbraun ist.
  • Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für die Karamell-Schicht:

  • In einem kleinen Topf das Mandelmus, Kokosöl, Vanille, Meersalz und Süße eurer Wahl auf mittlerer Hitze schmelzen lassen. Bis eine homogene Masse entstanden ist.
  • Vom Ofen nehmen und kurz etwas abkühlen lassen (geht aber auch, wenn ihr es direkt auf den Boden gebt). Anschließend über den abgekühlten Boden geben.
  • Dann ab damit in den Kühlschrank für 20-35 min, bis alles fest ist.

Für die Schokoladenschicht:

  • Schokolade im Wasserbad schmelzen. Kokosöl hinzugeben.
  • Wenn die Karamellschicht im Kühlschrank komplett festgeworden ist, kann die geschmolzene Schokolade darüber gegossen werden.
  • Nach Belieben ein paar Meersalzkristalle darüber streuen.
  • Alles nochmal im Kühlschrank fest werden lassen. (min. 2 Stunden)
  • Dann können die Riegel in ca. 2-2,5 breite Streifen geschnitten werden. Hierfür benötigst du ein scharfes Messer. Mit der einer Riegel Silikonform lassen sich die einzelnen Riegel kinderleicht herausdrücken.
Keyword Bars, cleaneating, glutenfrei, healthy, Riegel, vegan

You may also like