GEWÜRZKUCHEN

Als Kind hat meine Mama gerade rundum die Weihnachtszeit immer Gewürzkuchen gebacken. Ich habe es geliebt, dass war mein absoluter Lieblingskuchen. Schon lange hatte ich mir vorgenommen, eine gesündere Alternative zu entwickeln, die dem Original ganz nahe kommt.

Als Süße habe ich Erythrit und Reissirup verwendet. Erythrit ist eine sehr gute Alternative zu herkömmlichem Industriezucker. So enthält Zucker etwa 400 Kilokalorien (kcal) pro 100 g, Erythrit hingegen 20 kcal. Es hat eine Süßkraft von 70% zu herkömmlichen Zucker. Also sollte man etwas mehr verwenden.

Im Rezepte habe ich 100g verwendet und noch 3 EL Reissirup. Oftmals hat Erythrit einen Menthol Geschmack. Dem habe ich mit Reissirup etwas entgegengewirkt. Du kannst auch Agavendicksaft oder Ahornsirup verwenden.

WEIHNACHTSKUCHEN STATT LEBKUCHEN

Mit diesem Kuchen kannst du jeden Weihnachts- und Lebkuchen-Fan glücklich machen. Mit Zimt, Muskat und Lebkuchengewürz enthält er die klassischen, weihnachtlichen Gewürznoten. Zudem ist er durch den Kakao und der dunklen Schokolade noch extra schokoladig.

Saftiger Gewürzkuchen wie von Mama.

Besonders saftig wird der Kuchen durch das Öl und den Apfelmus. Apfelmus gibt gleichzeitig Süße. Für Diabetiker und Ernährungsbewusste eignet sich dieser Gewürzkuchen ganz besonders. Erythrit hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel. Wenn du in deiner Ernährungsumstellung nicht auf Kuchen verzichten möchtest, dann schnell alle Zutaten gekauft und ran ans Backen.

Gewürzkuchen

Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Cake, Rührkuchen

Equipment

  • große Kastenform oder Gugelhupf
  • Pinsel

Zutaten
  

  • 350 g Dinkelmehl Typ 630
  • 2 TL Backpulver
  • 100 g Erythrit
  • 4 EL Reis- oder Agavensirup
  • 45 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 60 g Dunkle Schokolade 85% grob gehackt
  • 2 Eier
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 100 g Apfelmark (zuckerfrei)
  • 400 ml Pflanzenmilch

Für die Glasur:

  • 80 g Erythrit Puderzucker
  • Saft einer Zitrone

Anleitungen
 

  • Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • In einer Schüssel Mehl mit Zucker, Kakao, Backpulver, Salz, Gewürzen und gehackter Schokolade vermischen. Beiseite stellen.
  • In einer anderen Schüssel die Milch mit den Eiern, dem Öl und Apfelmus + Reissirup mittels Handrührgerät verrühren.
  • Die Mehlmischung vorsichtig nach und nach zur Milchmischung hinzugeben. Weiter rühren, bis alles zu einer homogenen Masse vermischt ist.
  • Die Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen.
  • Den Gewürzkuchen nun für 60 min backen. Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen testen, ob alles durchgebacken ist.
  • Den Kuchen bei leicht geöffneter Ofentür abkühlen lassen.

Für die Glasur:

  • Wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist, die Glasur zubereiten. Dafür Erythrit in den Mixer geben und ein paar Mal pulsieren, bis Puderzucker entsteht.
  • Puderzucker in eine kleine Schüssel geben.
  • Den Saft einer Zitrone hinzugeben und alles mit einem Pinsel verrühren, bis eine zähflüssige Masse entsteht.
  • Kuchen damit bestreichen und festwerden lassen.
Keyword Weihnachtskuchen

Suchst du noch andere Weihnachtsrezepte?

Dann schau dir mal meine leckeren veganen Lebkuchen oder Low Carb Kokosmakronen an.

You may also like