Kürbissuppe mit Ingwer

Ich bin nur gelegentlich ein Suppen Fan. Aber im Herbst / Winter wenn es Kürbis gibt, muss ich einfach die Zeit nutzen und dieses tolle Produkt verarbeiten.

Mein absoluter Favorit ist der Hokkaidokürbis. Ob im Ofen oder als Suppe. Der schmeckt einfach toll und sollte bei jeder gesunden Ernährung nicht fehlen. Suppe lässt sich immer in großer Menge kochen und sogar einfrieren. Somit müsst ihr euch für die nächsten 3 Tage erstmal keine Gedanken um das Mittag- oder Abendessen machen.

Meine Kürbissuppe habe ich zusätzlich noch mit Möhren und Ingwer gepimpt. Ich mag die leicht scharfe Note des Ingwers und die Karotten geben der Suppe einen zusätzlichen sämigen Geschmack.

Die Zwiebeln habe ich mit Weißwein abgelöscht. Ich habe sogar schon einmal Prosecco verwendet, weil ich keinen Wein im Haus hatte. Also machbar ist alles. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wenn ihr für Kinder kocht, solltet ihr auf den Weißwein verzichten.

Ihr solltet bedenken, dass pürierte Speisen nicht lange sättigen, da der Magen bei einer Suppe nicht mehr viel Arbeit für die Zerkleinerung leisten muss.

Was passt dazu?

Zur Suppe habe ich das saftige Lower Carb Brot von Organic Workout zubereitet. Die Fertigbackmischung ist kinderleicht in der Zubereitung und das Brot schmeckt durch die Körner und Bio Qualität super lecker. Es gibt auch ein Paleo Brot im Sortiment.
Mit dem Rabattcode: „maren20“ erhaltet ihr auf euren Einkauf 20% Rabatt. Dies gilt auch für andere Artikel von Organic Workout.

Kürbissuppe mit Ingwer

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 35 Min.
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 Hokkaidokürbis
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 200 ml Weißwein
  • 1 EL Olivenöl
  • 300 ml Gemüsebrühe

Anleitungen
 

  • Hokkaidokürbis, daumengroßes Stück Ingwer und Karotten klein schneiden. 
  • Zwiebel in kleine Stücke schneiden und Olivenöl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erwärmen. Anschließend die Zwiebel darin andünsten.
  • Den Kürbis, den Ingwer und die Karotten hinzugeben und kurz mit geschlossenem Deckel andünsten.
  • Alles mit Weißwein ablöschen. 
  • Anschließend mit Gemüsebrühe aufgießen und bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis die Möhren und der Kürbis weich ist. 
  • Eventuell Wasser nachgießen. 
  • Vom Herd nehmen und alles mit einem Pürierstab zu einer feinen Suppe pürieren. Evt. hier ebenfalls nochmal heißes Wasser hinzu geben, so dass eine sämige Konsistenz entsteht. Zum Schluss mit Salz abschmecken.
  • Serviertipp: Kürbiskernöl und Kürbiskerne
Keyword cleaneating, Ingwer, Kürbis, Suppe, Vorsuppe

Ich freu mich über deine Verlinkung auf Instagram und wünsche dir viel Spaß beim Nachkommen.

You may also like