Zebra Bananenbrot (vegan)

Ich liebe Bananenbrot und probiere mich immer wieder neue Variationen.
Dieses Mal ist mir eine köstliche, vegane Version gelungen, welches ich dir nicht vorenthalten möchte.

Bei veganen Sachen fällt es mir immer schwer, dass das „Backwerk“ am Ende die richtige Konsistenz erreicht und auch noch dazu hoch geht.

Wie immer ist das Bananenbrot zuckerfrei. Durch die Süße der Bananen und die Schokostückchen im Teig erhält es bereits einen süßen Geschmack. Solltest du es süßer mögen, kannst du gerne noch einen Schuss Reissirup oder Agavendicksaft hinzugeben.

Veganes Bananenbrot mit Bananen Topping und Kakao Nibs
Zebramuster durch die unterschiedliche Schichtung.

Um den Schokoteig so richtig schokoladig zu bekommen, habe ich stark entölten Backkakao verwendet. Außerdem für mehr Biss noch Schokolade 85% in kleine Stücke gehackt und untergehoben. Hier solltest du darauf achten, dass die Schokolade vegan ist. Meistens ist das bei Schokolade mit 85% Kakaoanteil der Fall.

Zebra Bananenbrot (vegan)

Gericht Bananabread, Kuchen

Equipment

  • kleine Kastenform L:24cm

Zutaten
  

  • 230 g Dinkelmehl
  • 70 g Kokosmehl
  • 10 g Backpulver
  • 5 g Vanille (optional) aus der Mühle oder bereits gemahlen
  • 3 reife Bananen 1 davon ist für die Deko
  • 250 g Apfel-Mango Mark zuckerfrei, es geht auch nur Apfelmark
  • 135 ml Pflanzenmilch
  • 15 g Backkakao
  • 25 g Dunkle Schokolade 85%

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Ober- & Unterhitze vorheizen.
  • Die Kastenform mit Backpapier auslegen oder eine Silikonform verwenden.
  • Dinkelmehl, Kokosmehl, Backpulver, Vanille separat verrühren.
  • Nun in einer größeren Schüssel 2 Bananen mit der Gabel zerdrücken.
  • Apfel-Mango Mark und Pflanzenmilch zur Banane geben und alles mit dem Handrührgerät zu einer Masse verrühren. Nun den Mehlmix nach und nach unterrühren.
  • Die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel geben. Schokolade in grobe Stücke hacken und mit dem Backkakao zu einer Hälfte geben. Ggf. noch einen kleinen Schuss Milch hinzufügen. Alles gut verrühren.
  • Nun den Teig abwechselnd in die Form schichten. Beginnend mit hell, so dass zuerst einmal der Boden bedeckt ist. Dann wieder den dunklen Teig. Dabei kannst du ruhig auch kleine Kleckse machen und musst nicht immer die ganze Oberfläche mit einem Teig bedecken. Weider hell und immer so weiter, bis beide Schüsseln leer sind.
  • Dann die Banane als Deko in Scheiben schneiden oder längs halbbieren und leicht in den Kuchen drücken. Kakao Nibs in die freien Stellen ohne Banane verteilen.
  • Nun für ca. 50-60 min bei 180 Grad backen. Bei 50 min einmal mit dem Holzstäbchen prüfen, ob noch Teig daran kleben bleibt. Wenn nicht, ist der Kuchen fertig.
  • Denn Ofen ausstellen und den Kuchen kurz ruhen und abkühlen lassen.
Keyword Bananabread, Bananenbrot, vegan, zuckerfrei

Das Bananenbrot hält sich ca. 3 Tage im Kühlschrank. Es wird danach schnell fest. Muss eigentlich nicht gekühlt werden, weil kein Ei drin ist. Daher lieber an einem nicht allzu warmen Ort stellen und schnell verputzen.

Eine Menge anderer zuckerfreier Rezepte, low carb und vegan findest du in meinem E-BOOK „Süßes, zuckerfrei genießen.“

You may also like